Handystrahlung – Kein Handy unmittelbar am Körper tragen!

Zumikon, 28.02.2019 (Ambition AG) – Mit dem Handy können wir heute überall surfen, mailen, shoppen, spielen und fotografieren, um das dann sofort für seine Freunde auf Facebook und Instagram hochzuladen. So ziemlich alles ist mit dem Handy möglich. Etwa 95 Prozent verfügen über mindestens ein Handy in deutschen Haushalten. Apps auf dem Handy decken inzwischen so ziemlich alles ab, was man sich vorstellen kann. Vom Aufstehen bis zum zu Bett gehen sagt uns das Handy, was wir tun müssen. Wer denkt dabei schon daran, welche negativen Auswirkungen das auf die Gesundheit haben kann.

Besonders all jene, die das Handy unmittelbar am Körper tragen, sind besonders gefährdet. Ob in der Hosentasche, der Jackentasche oder in der Brusttasche! Ständiger Körperkontakt ist eine Gefahr und kann zu Krebs und Unfruchtbarkeit führen, was zahlreiche Studien von Wissenschaftlern bestätigen. Unter ihnen herrscht Einigkeit darüber, dass durch das Tragen eines Handys am Körper das Krebsrisiko multipliziert wird. Bereits im Jahr 2011 wurde nach einer Studie zur Überprüfung der Forschung zu Krebs und Hochfrequenzstrahlung  durch die Internationale Agentur für Krebsforschung (IARC) die Handystrahlung als krebserregend eingestuft.

Alarm schlägt in den USA auch die unabhängige Federal Communications Commission (FCC) bei Brustkrebs, wenn das Handy an der Brust getragen wird. Leider ist es offensichtlich keine Seltenheit, dass Frauen ihr Handy im BH mit sich führen. Als mittlerweile erwiesen gilt, dass die Mikrowellen sich auf die mit dem Handy in direktem Kontakt stehenden Körperteile auswirken. Also Abstand halten!

Für nahezu alle Bedürfnisse wird das Handy rund um die Uhr und an jedem Ort genutzt. Ohne Handy geht nichts mehr in unserer digitalisierten Welt. Und wenn das schon so ist, muss jedem klar sein, dass ein Handy nicht geeignet ist, es unmittelbar am Körper zu tragen. Um sich vor Handystrahlung zu schützen, wurde der harmonei®Handy-Schutz Aufkleber entwickelt. Der energetisierte Aufkleber übernimmt dabei eine Schutzfunktion, der die Energieschwingungen harmonisiert. Den Handy-Schutz Aufkleber und noch mehr Produkte, die zur Unterstützung rund um das Thema Elektrosmog dienen, findet man im Shop ambition.life

Ständiger Körperkontakt mit dem Handy ist eine Gesundheitsgefahr.

Achtung Handystrahlung: Tragen Sie Ihr Handy nie direkt am Körper.

Pressekontakt
Roswitha Frank // Agentur für Kommunikation & Marketing
E-Mail: senax@nzovgvba.pu

Unternehmenskontakt
Ambition AG,
Gregor von Drabich-Waechter
Grundstraße 9, CH-8126 Zumikon
Telefon: +41 (0) 44 481 4900  und
Telefon: +49 (0) 7221 30229999
E-Mail: znvy@nzovgvba.pu
Internet:  www.ambition.life + www.be-fuelsaver.net

Die Ambition AG ist ein Unternehmen mit Sitz in der Schweiz. Gründer des Unternehmens und Verwaltungsrat ist Gregor von Drabich-Waechter. Das Unternehmen vermarktet weltweit die verschiedenen BE-Fuelsaver®-Produkte, den Sprit-Fuchs®, Heizungs- und Elektro-Produkte/PV-Produkte wie den AccuPower und das PV-Solar Power Pad aus dem Hause New Generation, die in Österreich entwickelt wurden. Die Spitzentechnologie ist ein geschütztes Verfahren und setzt neue Maßstäbe bei der Einsparung fossiler Brennstoffe und bei Solar- und Batterielösungen. Das umfangreiche Sortiment wurde um Wellnessprodukte im Bereich Wasserenergetisierung, zur Harmonisierung von Elektrosmog und die Bereiche Garten, Küche, Bad erweitert. Diese werden über den Shop ambition.life angeboten. Der Verkauf der Produkte erfolgt in vielen Ländern der Welt und mit lokalen Partnern.

Mobilfunknetz 5G – Auswirkungen steigender Strahlungsbelastung

Zumikon, 19.02.2019 (Ambition AG) – Das Mobilfunknetz 5G ist bereits die fünfte Generation und soll ab 2020 Einzug in Deutschland halten. Die Frequenzen für den neuen Mobilfunkstandard werden im Frühjahr 2019 versteigert. Die einen freuen sich auf eine extrem schnelle Datenübertragung bei 90 Prozent weniger Stromverbrauch und den technischen Möglichkeiten, die sich mit 5G bieten. Ultraschnell und ultrastabil lässt sich damit überall in wenigen Sekunden ein HD-Kinofilm herunterladen und selbstfahrende Autos könnten die nötigen Signale in Millisekunden beziehen. Die neue Technik erlaubt dann mehreren Leuten gleichzeitig eine stabile Verbindung, denn 5G soll 100 Mal schneller sein als eine gute LTE-Verbindung. Im Livestream würde man dann nahezu in Echtzeit ein Fußballspiel anschauen oder intelligente Verkehrssysteme oder Sicherheitskontrollen in Echtzeit ermöglichen. Klingt schon sehr verlockend!

Die anderen machen sich durch die steigende Strahlenbelastung Sorgen um die negativen Folgen für die Gesundheit. In zahlreichen Studien wurde die Gesundheitsgefahr, die von elektromagnetischen Feldern (EMF) ausgeht, dargelegt.

Schädliche Auswirkungen einer RF-EMF-Exposition sind bereits nachgewiesen
Mehr als 230 Wissenschaftler und Ärzte aus über 40 Ländern haben im Dezember 2018 in einem dringenden Appell ein Moratorium für die Einführung von 5G gefordert und vor einer schnellen Einführung von 5G gewarnt. Sie führen an, dass 5G die Exposition gegenüber hochfrequenten elektromagnetischen Feldern (RF-EMF) zusätzlich zu den bereits vorhandenen 2G, 3G, 4G und WiFi erheblich erhöht. Die hochfrequenten elektromagnetischen Felder (RF-EMF) haben sich für Mensch und Umwelt als nachweislich schädlich erwiesen.

Negative Auswirkungen auf das allgemeine Wohlbefinden des Menschen, zellulärer Stress, ein erhöhtes Krebsrisiko, neurologische Störungen, genetische Schäden, Zunahme schädlicher freier Radikale oder Lern- und Gedächtnisdefizite zählen zu den Auswirkungen, wie zahlreiche wissenschaftliche Veröffentlichungen in jüngster Zeit gezeigt haben. Wilfried Kühling, Professor für Raum- und Umweltplanung an der Universität Halle-Wittenberg sagt: „Man weiß viel zu wenig darüber, wie sich die Strahlenbelastung für die Bevölkerung unter 5G erhöhen wird“. Er fordert, die Versteigerung der 5G-Frequenzen auszusetzen, bis die Technik und ihre gesundheitlichen Wirkungen besser erforscht sind.

Steigende Strahlenbelastung durch Mobilfunknetz 5G Auswirkung auf die Gesundheit.

Mobilfunknetz 5G mit Auswirkungen steigender Strahlungsbelastung für die Gesundheit.

Pressekontakt
Roswitha Frank // Agentur für Kommunikation & Marketing
E-Mail: senax@nzovgvba.pu

Unternehmenskontakt
Ambition AG, 
Gregor von Drabich-Waechter
Grundstraße 9, CH-8126 Zumikon
Telefon: +41 (0) 44 481 4900 und
Telefon: +49 (0) 7221 30229999
E-Mail: znvy@nzovgvba.pu
Internet: www.ambition.life + www.be-fuelsaver.net

Die Ambition AG ist ein Unternehmen mit Sitz in der Schweiz. Gründer des Unternehmens und Verwaltungsrat ist Gregor von Drabich-Waechter. Das Unternehmen vermarktet weltweit die verschiedenen BE-Fuelsaver®-Produkte, den Sprit-Fuchs®, Heizungs- und Elektro-Produkte/PV-Produkte wie den Accu Power und das PV-Solar Power Pad aus dem Hause New Generation, die in Österreich entwickelt wurden. Die Spitzentechnologie ist ein geschütztes Verfahren und setzt neue Maßstäbe bei der Einsparung fossiler Brennstoffe und bei Solar- und Batterielösungen. Das umfangreiche Sortiment wurde um Wellnessprodukte im Bereich Wasserenergetisierung, zur Harmonisierung von Elektrosmog und die Bereiche Garten, Küche, Bad erweitert. Diese werden über den Shop ambition.life angeboten. Der Verkauf der Produkte erfolgt in vielen Ländern der Welt und mit lokalen Partnern.

Elektromagnetische Strahlung – Auswirkungen auf den Menschen

Zumikon, 11.02.2019 (Ambition AG) – Am Arbeitsplatz und zu Hause ist der Mensch elektrischen und magnetischen Feldern ausgesetzt. Sie entstehen beispielsweise durch das Erzeugen und Weiterleiten von Elektrizität, durch Haushaltsgeräte, Industrieanlagen sowie durch Telekommunikation und Rundfunk. Für den durch Menschen verursachten wachsenden Bedarf an Elektrizität und ständig weiterentwickelten Technologien, wurden immer mehr künstliche Quellen solcher elektromagnetischen Felder geschaffen. Zum Anpassen an die vielen Einflüsse, denen der Mensch in seiner Umwelt ausgesetzt ist, verfügt der Körper über einen ausgeklügelten Mechanismus. Das bedeutet natürlich nicht, dass er für sämtliche biologische Effekte über einen Kompensationsmechanismus verfügt. Ein Gesundheitsrisiko können Veränderungen darstellen, die über eine lange Zeit das System belasten oder nicht heilbar sind.

Elektromagnetische Strahlung (EMR) in Verbindung mit Gesundheitsproblemen
Unbestritten ist, dass elektromagnetische Felder über bestimmten Stärken biologische Effekte auslösen können. In den Mittelpunkt gesundheitlicher Bedenken sind zahlreiche Quellen elektromagnetischer Felder gerückt. Dazu zählen Stromleitungen, Sendemasten, Trafos, Mobilfunk und WLAN, Computer- und TV-Bildschirme sowie Mikrowellenherde, um nur einige zu nennen. Unsichtbare Kraftfelder, die jedes mit Strom betriebene Gerät umgeben, erzeugen elektrische und magnetische Felder. Das hat zur Folge, dass wir dank der elektrischen Helfer in einem dichten Nebel elektromagnetischer Wellen, auch elektromagnetische Strahlung (EMR) genannt, leben. Heute ist diese Strahlung etwa 100 bis 200 Millionen Mal intensiver, als es noch vor 100 Jahren der Fall war.

Zahlreiche wissenschaftliche Studien belegen inzwischen die Verbindung von elektromagnetischer Strahlung (EMR) mit vielen Gesundheitsproblemen. Dazu gehören Schlaflosigkeit, Müdigkeit, Kopfschmerzen, Herzprobleme, Alzheimer, Lernstörungen, inklusive einiger Krebsarten. Dr. Robert Becker, Arzt, Forscher und Experte für elektromagnetische Strahlung, hat sich äußerst besorgt über Elektrosmog geäußert: „Ich habe keinen Zweifel daran, dass der größte weltweite Umweltverschmutzungsfaktor im Augenblick die Ausbreitung elektromagnetischer Felder ist. Ich halte das für weitaus bedenklicher als die Globale Erwärmung […] und die Vermehrung von Chemikalien in der Umwelt.“ Dr. Becker ist Autor des Buches „Cross Currents: The Perils of Electropollution“ und war bereits zwei Mal für den Nobelpreis nominiert.

Pressekontakt
Roswitha Frank // Agentur für Kommunikation & Marketing
E-Mail: senax@nzovgvba.pu

Unternehmenskontakt
Ambition AG,
Gregor von Drabich-Waechter
Grundstraße 9, CH-8126 Zumikon
Telefon: +41 (0) 44 481 4900  und
Telefon: +49 (0) 7221 30229999
E-Mail: znvy@nzovgvba.pu
Internet:  www.ambition.life + www.be-fuelsaver.net

Die Ambition AG ist ein Unternehmen mit Sitz in der Schweiz. Gründer des Unternehmens und Verwaltungsrat ist Gregor von Drabich-Waechter. Das Unternehmen vermarktet weltweit die verschiedenen BE-Fuelsaver®-Produkte, den Sprit-Fuchs®, Heizungs- und Elektro-Produkte/PV-Produkte wie den AccuPower und das PV-Solar Power Pad aus dem Hause New Generation, die in Österreich entwickelt wurden. Die Spitzentechnologie ist ein geschütztes Verfahren und setzt Maßstäbe bei der Einsparung fossiler Brennstoffe und bei Solar- und Batterielösungen. Das umfangreiche Sortiment wurde um Wellnessprodukte im Bereich Wasserenergetisierung, zur Harmonisierung von Elektrosmog und die Bereiche Garten, Küche, Bad erweitert. Diese werden über den Shop ambition.life angeboten. Der Verkauf der Produkte erfolgt in vielen Ländern der Welt und mit lokalen Partnern.

Chi-Mobil – Elektrosmogschutz für unterwegs

Mit dem Chi-Mobil Schutz vor Elektrosmog für unterwegs

Die Wirkung künstlicher-elektromagnetischer Felder mindern

Zumikon, 01.02.2019 (Ambition AG) – Ganz egal ob im Auto, im Zug, im Kaufhaus, am Arbeitsplatz oder im Restaurant – überall sind wir heute elektronischen Geräten, Trafos, Mobilfunk und WLAN-Strahlung ausgesetzt. Auf dieses gewaltige Ausmaß hochfrequenter Strahlung und künstlicher EM-Felder ist unser Körper aber von der Evolution nicht vorbereitet. Er braucht einfach Unterstützung! Mit dem Chi-Mobil kann man jetzt auch unterwegs die Wirkung künstlicher elektromagnetischer Felder deutlich mindern und spürbar harmonisieren. Das Chi-Mobil kann im Shop von ambition.life zu einem Preis von € 98 online bestellt werden.

Für wen eignet sich das Chi-Mobil?

  • Für alle Gesundheitsbewussten, die auch unterwegs auf Unterstützung und den Schutz gegen Elektrosmog nicht verzichten möchten.
  • Für alle, die sich vor der Wirkung künstlicher-elektromagnetischer Felder so gut es geht abschirmen möchten.
  • Für alle, die nach mehr Harmonie und Ausgeglichenheit im stressigen Alltag suchen.
  • Für alle diejenigen, die in ihrem Umfeld die hochfrequenten Strahlen mindern.

Innovative und wartungsfreie Technologie

Das Chi-Mobil funktioniert auf quantenphysikalische Weise. Es arbeitet ohne Strom und Batterie und ist wartungsfrei. Im Gehäuse ist ein Keramik-Trägerfeld angebracht, welches quantenphysikalisch bearbeitet ist und die Wirkung der elektromagnetischen Felder harmonisiert. Das Chi-Mobil sammelt ständig „freie Raumenergie“ und moduliert diese mittels spezieller Frequenz-Muster in ein sanft pulsierendes Feld. Es baut permanent einen Schutzkokon in einem kugelförmigen Radius von etwa 4 Metern auf.

Weniger Elektrostress und Elektrosmog durch elektromagnetische Strahlung. Feinfühlige Menschen werden dies spüren können. Das Chi-Mobil kann man in der Handtasche oder in der Jackentasche bei sich tragen. Es findet Platz in der Autoablage oder kann im mitgelieferten Stoffbeutel diskret einfach um eine Stuhllehne gehängt werden.

Noch mehr Produkte, die zur Unterstützung rund um das Thema Elektrosmog dienen, findet man im Shop ambition.life

Pressekontakt
Roswitha Frank // Agentur für Kommunikation & Marketing
E-Mail: senax@nzovgvba.pu